10 Punkte Plan
16797
post-template-default,single,single-post,postid-16797,single-format-standard,bridge-core-1.0.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive

10 Punkte Plan

  • Offizieller Veranstaltungskalender für alle Akteure der Stadt (der auch ansprechend und übersichtlich ist)
  • Freiflächen für Plakatierung
  • Entbürokratisierung der Sondernutzungen in Bezug auf Veranstaltungen
  • Freiflächen für (teilweise kurzfristige) Open-Air-Veranstaltungen
  • Mehr Offenheit für kreative Zwischennutzungen
  • Beteiligung an kulturpolitischen Prozessen
  • Kulturelle Projektförderung als Festbetragsfinanzierung (und nicht Fehlbedarfsfinanzierung)
  • Förderung für Lärmschutzmaßnahmen
  • „Mikrokredite“ für kleine Veranstalter
  • Institutionelle Projektförderung für bonn.pop
Tags:
, ,
No Comments

Post A Comment